Über PooPick

Wir, das sind Dominik, Manfred und Christian, saßen nach der Arbeit auf einem Tierarzt-Kongress abends in einem Restaurant zusammen und beobachteten einen Hundebesitzer, welcher vor dem Restaurant Hundekot mit einer Plastiktüte entfernte. Wir dachten uns, dass dies doch auch ohne Berührung und vor allem ohne Plastik gehen muss. 


Im Bild: Gründer und Geschäftsführer Christian Salzmann. Christian kommt aus Darmstadt und wohnt jetzt in Braunschweig - ideale Voraussetzungen, um einen plastikfreien Hundekotbeutel auf den Markt zu bringen ;-)

Aus dem Gedanken wurde eine Idee, aus der Idee ein Projekt und aus dem Projekt ein Prototyp. Diesen testeten und verfeinerten wir und befreundete Hundebesitzer ausgiebig. 

Parallel dazu suchten wir nach einem regionalen Produzenten, welcher eine maximale Menge an Recycling-Papier verwendet, dazu natürliche Stoffe bei den Farben. Warum aus Papier? Schau doch mal hier

Wichtig war uns weiterhin, dass wir in Deutschland produzieren und sind sehr froh, dass wir mit den Nordeifelwerkstätten eine gute soziale Einrichtung gefunden haben, welche unseren hohen Ansprüchen entspricht. 

Nachdem wir ein fertiges Produkt hatten, wussten, dass dieses nicht nur nachhaltig, sondern auch sozial produziert werden konnte, mussten wir dem Projekt nur noch einen Namen geben - was passt besser als PooPick ;-)


Im September 2018 haben wir dann den PooPick auf den Markt gebracht und seitdem (Stand Dezember 2020) bereits über 90 Tonnen CO2 einsparen können (im Vergleich zur Nutzung einer Plastiktüte). 

Wenn Du mehr über uns erfahren möchtest, dann schau doch mal hier, was andere Medien über uns schreiben. 

Komm auch Du ins #teamplastikfrei und hol´ Dir die PooPicks für Deinen Hund!